© Klaus Pichler

Achtsamkeit bedeutet im gegenwärtigen Moment zu sein. In der Praxis der Achtsamkeit öffnen wir uns bewusst unseren Körperempfindungen, Gefühlen, Gedanken und Sinneseindrücken. Wir nehmen mit Wachheit, Neugier und Wohlwollen wahr, was ist, ohne etwas zu verändern oder uns auf den Inhalt einzulassen. 

Unter Achtsamkeit versteht man eine besondere, nicht-wertende und akzeptierende Art der Aufmerksamkeit. Sie ermöglicht uns, innere und äussere Geschehnisse unmittelbar zu betrachten, ohne dass wir uns gefühlsmässig darin verlieren. Wir üben uns darin alles was uns begegnet wertzuschätzen. Selbst Abneigung und Ärger kann zum Gegenstand der Achtsamkeit werden. 

Achtsamkeit ist ein einfaches und äusserst wirksames Mittel zum Stressabbau und zur Förderung der Stresstoleranz. Es trägt wesentlich zum Erhalt der Gesundheit und des Wohlbefindens bei.

 Kurs: Achtsamkeit im Alltag

Haben Sie manchmal auch den Wunsch aus der Selbstverständlichkeit des Alltags auszusteigen? Sich eine alltägliche Pause gönnen und wirklich Zeit für sich selber zu haben. Einfach im „hier und jetzt“ zu sein.
Im Kurs werden verschiedene Meditationen/Übungen vorgestellt und praktiziert. Wir üben: Sich selber besser wahrnehmen und bei sich selbst ankommen. Sie erhalten die Möglichkeit vom Aktivitäts-Modus in den Sein-Modus zu wechseln.
Achtsamkeit hilft uns mit belastenden Situationen besser umzugehen und fördert die Einsicht für ein bewusstes Leben.

Tag:                            Mittwoch
Zeit:                            18.45 Uhr – 20.15 Uhr
Daten:                         22./29.           Januar 2020
                                    05./12.           Februar 2020
Ort:                             Creative-Center Pro Senectute, Bahnhofplatz 3, Lachen
Kosten:                       Fr. 150.00
Mitnehmen:                warme Decken/Kleider
Kursleiter:                   Franz Dietsche, MBSR Lehrer